QIBB und die europäische Berufsbildungspolitik

Qualitätssicherung und -entwicklung sind europaweit relevante Themen im Zusammenhang mit der Steuerung von Bildungssystemen. Für die berufliche Bildung gelten sie als Schlüsselfaktoren, wenn es um die Effizienz der Bildungs- und Ausbildungsangebote geht, etwa hinsichtlich der Zugänglichkeit, der Beschäftigungsfähigkeit der Absolvent/innen und der Wirtschaftlichkeit des Mitteleinsatzes.


Internationale und nationale Mobilität setzen das Vertrauen in die Bildungsangebote sowohl seitens der Länder, als auch innerhalb Österreichs voraus. Auch in diesem Zusammenhang stellt Qualitätssicherung - gemeinsam mit Transparenz, Anerkennungsregelungen und Durchlässigkeit - einen wichtigen Maßnahmenbereich dar.


QIBB findet in Abstimmung mit den Entwicklungen auf der Ebene der europäischen Berufsbildungspolitik statt. QIBB ist ein Element der nationalen Strategie zur Umsetzung der im Kontext des Kopenhagen-Prozesses verabschiedeten Empfehlung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Einrichtung eines europäischen Bezugsrahmens für die Qualitätssicherung in der beruflichen Aus- und Weiterbildung (EQAVET).


Abbildung zum Download, JPG